Login
E-Mail Adresse

Passwort


Neueste Antworten auf Fragen aus Berlin

Wo kann man denn in Berlin romantisch heiraten?

Am Brandenburger Tor! Oder am Wannsee!

Inside Möbel

Ja, ich kaufe meine Lampen jetzt im Internet.Und habe diesen Anbieter gefunden.Dort findet man auch sehr schöne...

Wo kann man denn in Berlin romantisch heiraten?

Hallo Fenina, also in und um Berlin gibt es auf jeden Fall so einige richtig idyllische und romantische Locations zum Heiraten! Ich habe...

Videothek mit sehr großem Erotik-Sortiment?

Wofür braucht man denn heutzutage noch eine Videothek mit Erotik Filmen? Man bekommt doch im Internet genug kostenlose Erotik Filme zu...

Wo kann man T-Shirt Atomkraft Nein Danke kaufen?

Geh zur Demo. Da haben die sicherlich solche Shirts

Fragen stellen
askabit.de » Berlin » Geheimtipps für Berlin

Frage

Geheimtipps für Berlin

Frage von Peter nach Berlin vom 17.03.2009

Ich würde mich über Geheimtipps für Berlin freuen. Da ich demnächst 2 Wochen in Berlin verbringe, interessiert mich eigentlich alles, was ich gesehen haben muss. Das bezieht sich auf touristische Attraktionen, das Nachtleben, gute Restaurants und auch alles, was ausserhalb der Tourie-Meilen interessant und sehenswert ist!

Auch zeitlich begrenzte Events sind interessant, da der Termin noch nicht auf ein bestimmtes Datum festgelegt ist.

Jede Antwort ist jederzeit willkommen, denn nach dem Berlinbesuch ist sicher auch wieder vor dem nächsten Berlinbesuch :-)


Bereits 23 Antworten vorhanden


daniela antwortete am 09.06.2013 um 19:12 Uhr (vor 1594 Tagen)

als Geheimtipp in Berlin ist "4NOO", mein absoluter favourit.
Schaut einfach mal rein. :)

Gruß

Dani


Belkini antwortete am 10.12.2012 um 12:19 Uhr (vor 1775 Tagen)

Auch ne super Frage finde ich :) Also wenn du noch nicht so oft in Berlin warst, würde ich dir unbedingt zuerst einmal die Highlights von Berlin empfehlen. Auf www.berlin.citysam.de/hotels-b... findest du unter Sehenswürdigkeiten die Top Berlin Spots. Und die muss man mitgenommen haben. WEnn du dann schon ein wenig mehr eintauchen willst, helfen zwei andere Seiten mir eigentlich immer: prinz berlin und top10berlin. Solltest du mal probieren. Ansonsten gilt: Zwischen 2 Sehenswürdigkeiten immer treiben lassen! Das hilft, die Stadt zu verstehen :)


Dave antwortete am 12.09.2012 um 08:59 Uhr (vor 1864 Tagen)

Mein Geheimtipp für Berlin ist es, die Aussicht mal ganz anders zu genießen: beim Klettern. In Mitte, gleich beim Mauerpark kannst Du den Ausblick genießen, Spaß haben und Dich bewegen.
geheimtipps-berlin.com/kletter...


Manuel antwortete am 10.09.2012 um 17:35 Uhr (vor 1866 Tagen)

Oder eine der Fähren der BVG: www.bvg.de/index.php/de/3722/n...


Manuel antwortete am 10.09.2012 um 17:34 Uhr (vor 1866 Tagen)

Oder Kuchen im Grünen auf der Gesundheitsfarm www.villa-morgentau.de/


Manuel antwortete am 10.09.2012 um 17:30 Uhr (vor 1866 Tagen)

Grillen im Görli! www.stadtentwicklung.berlin.de...


Moskitau antwortete am 30.08.2012 um 15:36 Uhr (vor 1877 Tagen)

Die aktuelle Ausstellung im c/o Berlin ( www.co-berlin.info/ ) ist ganz toll. Kostet, glaub ich, zehn Euro und ist echt super. Tolle Modefotografie und ganz viele Hipster-Besucher.


wuschke antwortete am 07.07.2012 um 10:24 Uhr (vor 1931 Tagen)

Geheimtipp ist und bleibt heute Abend (07.07.2012 # 20:00 Uhr) die Theatertruppe um Gunda Aurich mit ihrem absurd, satirischem Mini Menü Muical - Grande Mumpitz - Ort - TISCH THEATER - Ackerstr. 169 - Berlin Mitte - Auf dem Hof vom SCHOKOLADEN

wuschke hat einen Punkt auf der Landkarte markiert. Anzeigen?

Es wurde folgendes Bild angehangen:


anni antwortete am 25.06.2011 um 10:42 Uhr (vor 2309 Tagen)

Hallo,
Also wenn du Musik und Nachtleben magst, dann kann ich dir nur das SO36 in Kreuzberg empfehlen!
Einer der wohl bekanntesten Clubs in Berlin wenn nicht sogar Deutschland, wo des öfteren auch bekannte oder auch unbekanntere Rock und Punk-Bands spielen (des öfteres auch die ärzte oder Abwärts)

Auch Veranstaltungen wie z.B Nachtflohmärkte finden dort statt, und es lonht sich wirklich, einmal dort vorbeizuschauen, allein schon wegen der Super Location und der dort herrschenden Atmosphäre...

(Schau doch mal hier vorbei: so36.de/ )


Ms.Kukidoo antwortete am 27.04.2010 um 21:48 Uhr (vor 2733 Tagen)

toll ist es vor allem jetzt wo's wärmer Wird am Sonntag nachmittag mal im Mauerpark vorbei zu schaun. Dort gibts nicht nur einen riesigen Flohmarkt, sondern auch eine tolle Karaoke veranstaltung im Amphietheater. Himmel und Menschen sind da unterwegs, wer schon mal am Sonntag auf dem Camden Market war, weiß was ich meine!


gronewald antwortete am 12.11.2009 um 16:32 Uhr (vor 2899 Tagen)

Hallo,
wer in Berlin nach einem richtig tollen Mitbringsel sucht, der sollte mal in der Alten Schönhauser Str. 50 vorbei schauen. Dort gibt es so klangvolle Düfte wie "Eau de Berlin" oder "New York". Das wird so nett verpackt, dass sich die Lieben daheim vor Freude kaum einkriegen. Ein echter Geheimtipp!


Christina Antje Friedrich antwortete am 20.10.2009 um 23:19 Uhr (vor 2922 Tagen)

Na Hallo, das sind aber mit nichten Geheimtipps! Brandenburger Tor, Alex, Potsdam, Checkpoint,... touristischer gehts doch kaum!
Wie wärs denn mal mit tote Promis gucken auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof? Da liegen u.a. Bertolt Brecht, Helene Weigel, Anna Seghers, Heiner Müller, Arnold Zweig, Heinrich Mann, Schinkel, Fichte und Hegel oder Johannes Rau.
Wer es beschaulicher mag, dem sei eine Seenrundfahrt (ab Wannsee) empfohlen, da gibts auch ne Menge historischer Bauten, z.B. Stasivillen vom Wasser aus zu bestaunen.
Ein echtes Architekturspektakel mit Schauerfeeling bietet das Hightech-Krematorium in Treptow.
Eine Alternative zum allbekannten Zoo ist der riesige Tierpark Friedrichsfelde, in dem Mutige Pelikane streicheln können.
Wer's nass mag, dem sei vom Baden im trüben Wannsee abgeraten aber der klare Schlachtensee oder die Krumme Lanke nahe gelegt.
Und wer noch ein wenig Clor dazu möchte, der darf keinesfalls das riesige Schwimmzentrum SSE Europapark an der Landsberger Allee verpassen, das als modernstes Schwimmzentrum Eueropas gilt.
Auch zu den typischen Stadtführungen/rundfahrten gibt es längst kultige Alternativen wie Kieztouren oder themenspezifische Führungen. Berlin ist abseits des Stroms viel sehenswerter, also vergesst mal für wenigstens einen Tag Alex, Kudamm und Co!
Seid mutig und lasst Euch treiben!


cybi antwortete am 03.10.2009 um 09:50 Uhr (vor 2939 Tagen)

Auf www.gratis-in-berlin.de findet ihr Hunderte Berlin-Geheimtips, die (noch?) nicht in Reisfeühreren stehen. Themenbereichen wie Sightseeing, Musik, Comedy, Lesungen, Museen, Kunst, Kultur, Theater, Touren, Stadtleben, Outdoor, Aussichtspunkte, Wissen live, und für alle Tips gilt: Eintritt frei!

Viel Spaß in Berlin! :-)


markus gehret antwortete am 03.06.2009 um 22:32 Uhr (vor 3061 Tagen)

geheimtipp in berlin sind das badeschiff in treptow und wenn mal schon da ist geht man ins hopetosse oder bei den freischwimmern essen !! fragt einfach am badeschiff wo das ist !
ist alles ganz nah beianander !!


ToB antwortete am 03.04.2009 um 13:06 Uhr (vor 3122 Tagen)

Wo doch gerade die ersten Sonnenstrahlen herunterkommen und es auch immer wärmer wird, hätte ich noch den Super Geheimtipp für einen Biergarten im grünen, mitten in Berlin.
Und zwar heißt musst Du nach dem "Cafe am See" oder "Cafe am neuen See" oder so ähnlich suchen. Man erreicht ihn am besten, wenn man von der Siegessäule aus auf das cafe zuläuft.

Zumindets das letzte mal als ich da war, war nicht nur das Bier empfehlenswert, sondern die Pizza, die es dort gibt, einfach der Hammer!

Außerdem sitzt man mitten im Grünen, direkt an einem See.

Ich hoffe, der markierte Punkt kommt in etwa hin.

ToB hat einen Punkt auf der Landkarte markiert. Anzeigen?


Maria antwortete am 27.03.2009 um 14:58 Uhr (vor 3129 Tagen)

Das Nikolaiviertel ist immer wieder schön anzusehen. Inklusive Spaziergang an dem Fluss (müsste doch die Spree sein, oder?)


Miachaela antwortete am 18.03.2009 um 15:01 Uhr (vor 3138 Tagen)

Hi, sehr zu empfehlen ist auch ein Ausflug nach Potsdam. Auch eine wunderschöne Stadt und mit der S-Bahn schnell von Berlin aus zu erreichen.
Ansonsten kann man wenn man die Naturliebt auch noch in den Britzer Garten oder in den Park in Marzahn (beides ehemalige Bundesgartenschauen). Natürlich der klassiger für jeden Berlin Besucher ist auch der Zoo. Knut schauen.
Grüßl


Rene antwortete am 18.03.2009 um 09:17 Uhr (vor 3138 Tagen)

Das mit dem Grunewald ist schon eine super Idee. Vielleicht kann man diese Wanderung auch ausbauen und weiter zum Grunewaldturm laufen. Von dem Turm hat man eine wunderschöne Aussicht auf den Wannsee und auf die Havel. Damit weiter kann man Richtung Olympiastadion laufen, sich dieses anschauen. Schließlilch findet dieses Jahr im Station die Leichtathletik WM statt. Nach der Besichtung empfielt sich noch der Besuch des Klockenturms direkt am Station. Von dem hat man einen coolen Blick auf das Olympiestadion. Eine wunderschöne Runde, man braucht aber schon einen Tag dafür. Zahlreiche Kneipen laden an der Strecke auch zum Essen ein. Ein z.b. direkt am "willy" (Grunewaldturm), dann gegenüber das Waldhaus mit Wildspezialitäten und dann Richtung Olypiastadion in der Saubucht ist auch noch ein e Einkehrmöglichkeit. Verhungern tut man nicht.


ToB antwortete am 17.03.2009 um 21:02 Uhr (vor 3139 Tagen)

Hey,
ich empfehle einen Gang durch den Grunewald. Steige einfach am S-Bahnhof Grunewald aus und laufe richtung Grunewaldsee. Dort befindet sich auch das Jagdschloss, das im Sommer sogar einige Attraktionen und Führungen bietet.
Es ist zwar nicht typisch Berlin, aber irgendwie doch - denn in welcher Großstadt kann man schon in 10 Minuten von der Haupteinkaufsstraße in's Grüne fahren.. :)


Hans antwortete am 17.03.2009 um 15:37 Uhr (vor 3139 Tagen)

Hallo, auf jedenfalls sollte man sich die Stadt von oben mal anschauen. Am besten vom Fernsehturm am Alex oder vom Funkturm am Messegelände.


Martin-Gaedt antwortete am 17.03.2009 um 13:07 Uhr (vor 3139 Tagen)

Wenn Du Museen magst, besuch doch Nofretete (A) im Bodemuseum und überhaupt die Museumsinsel (B) und das Mauermuseum am Checkpoint Charlie (C) mit den spektakulärsten Fluchtversuchen. Wenn Du Kunst magst, geh in die neue Kunsthalle auf dem Schloßplatz (D) - noch ohne Schloß. Viel Spaß

Martin-Gaedt hat Punkte auf der Landkarte markiert. Anzeigen?


Max antwortete am 17.03.2009 um 10:40 Uhr (vor 3139 Tagen)

Hallo Peter,
wollen wir mal "vorne" bei den touristischen Attraktionen anfangen?
Wenn es Dein erster Besuch in Berlin ist, ist der Besuch des Brandenburger Tors (a), des Reichstags (b) und des Potsdamer Platzes (c) obligatorisch.

Abends solltest Du auf jeden Fall mal in der Simon-Dachstraße im Friedrichshain rumgelaufen sein. Am besten auch mal in eine Bar setzen und den Trubel genießen!

Zum Einkaufen empfiehlt sich auch der Potsdamer Platz, ein Gang über den Kuhdamm, und das neue Einkaufszentrum Alexa, direkt am Alexanderplatz. Das ist auf jeden Fall überdimensioniert, zieh Dir bequemes und festes Schuhwerk an, die Wege sind weit!

Max hat Punkte auf der Landkarte markiert. Anzeigen?


fensterrausschauer antwortete am 17.03.2009 um 10:32 Uhr (vor 3139 Tagen)

Hallo Peter, leider bin ich nicht mehr so der Mensch der weggeht, aber ich kann Dir eine super Seite sagen wo Du sicher was interessantes findest. Schaue doch mal unter www.wohin-heute.net Da kannst Dich über aktuelle Veranstaltungen informieren.




Fülle folgendes Formular aus um zu antworten
Sicherheitsabfrage: 7 PLUS 6 =


Dein Name:


Dein E-Mail Adresse:
wird nicht veröffentlicht

Deine Antwort:

Weitere Einstellungen für die Antwort
Private Antwort - nur der Fragesteller darf meine Antwort sehen.

» Ich möchte Orte auf der Landkarte zeigen

» Ich möchte ein Bild anhängen